Nuna Arra

Besonders leicht: Neue i-Size Babyschale von Nuna

Moderne Familien sind viel unterwegs – eine Babyschale gehört daher für die meisten Eltern zur Grundausstattung. Die niederländische Marke Nuna hat jetzt eine neue Babyschale entwickelt, die das Angebot des Babyausstatters vervollständigen: die PIPA next als leichtes i-Size Modell.

Babyschale PIPA next

Dass Mamas nach der Geburt nicht schwer heben sollen, ist allgemein bekannt. Viele Babyschalen machen hier jedoch mit deutlich über vier Kilogramm einen Strich durch die Rechnung. Nicht so die PIPA next: Sie wiegt 2,8 Kilogramm (ohne Einlage oder Verdeck) und ist damit eine der leichtesten i-Size Babyschalen auf dem Markt. Gleichzeitig bietet sie Eltern volle Flexibilität – zum Beispiel, wenn Carsharing-Angebote genutzt werden und keine Basisstation zur Verfügung steht. Dann lässt sich die PIPA next nämlich problemlos mit dem Fahrzeuggurt fixieren.

Weitere Sicherheitsmerkmale der Babyschale sind der patentierte Tailor Tech-Memoryschaum in der Kopfstütze sowie automatisch ausklappende Seitenaufprallschutzelemente an der separat erhältlichen Basisstation PIPA next Base.

Bei der Ausstattung punktet die PIPA next mit einer herausnehmbaren Neugeboreneneinlage für Anpassung an Kopf und Körper und einhändig verstellbarer Kopfstütze. Für Schutz vor neugierigen Blicken sorgt das Nuna Dream Drape, das Eltern sanft herunterziehen und geräuschlos mit Magneten befestigen können. Der weiche Bezug mit Merinowolle und Lyocell (TENCEL™) reguliert Feuchtigkeit und hält das Baby angenehm warm und trocken.

Die Nuna PIPA next ist ab Januar 2020 im Fachhandel erhältlich.